Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

26.09.2022

Einblick in das Geheimnis: Ausstellung zur Freimaurerkultur in Bad Homburg

Bad Homburg v. d. Höhe. Freimaurerei… ein Begriff, in dem das Geheimnis noch immer mitschwingt. Denn nach außen üben die Freimaurer sich bekanntlich in Zurückhaltung. Die aus den historischen Dombauhütten des Mittelalters hervorgegangene Bruderschaft pflegt den freundschaftlichen Umgang untereinander. Der Zweck ist, im internen Kreis an der Verbesserung der eigenen guten Anlagen zu arbeiten und dadurch mehr Positives in die Welt zu bringen. Auffallend ist jedenfalls, dass sich immer auch Künstler von der Idee der Freimaurerei angezogen fühlten und fühlen. So gehörten die Schöpfer der »Zauberflöte« (Oper von Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) ebenso zum Bruderbund wie Johann Wolfgang von Goethe, der Maler Lovis Corinth oder der Bad Homburger Architekt Louis Jacobi.
Wer wissen will, was ausgerechnet Künstler an der Freimaurerei reizt und wie sie freimaurerische Inhalte und Themen in ihren Werken verarbeiten, der kann das ab kommendem Wochenende bei einer Ausstellung erfahren. Auch für Geschichtsinteressierte ist etwas dabei. Der Anlass ist das diesjährige 50. Jubiläum der Bad Homburger Freimaurerloge „Zur Freiheit“, die etwas zur Bad Homburger Kulturlandschaft beitragen möchte.

Von Anfang Oktober bis Mitte November 2022 können Interessierte in der Bad Homburger StadtBibliothek zeitgenössische bildende Freimaurerkunst ergründen. Gezeigt werden ausgewählte Werke zum Thema „Freiheit: Was ich meine!“ Die Arbeiten stammen von Mitgliedern der freimaurerischen Künstlervereinigung „Pegasus“.

In Kooperation mit der Stadt Bad Homburg wird die Ausstellung zudem inhaltlich mit 11 Schautafeln zur Geschichte der hiesigen Freimaurerei ergänzt. „Die Ausstellung ist Teil unseres Rahmenprogramms zur 400-jährigen Gründung der Landgrafschaft Hessen-Homburg. Denn die Geschichte der Freimaurerei in Bad Homburg reicht bis in diese Zeit zurück. Bereits Landgraf Friedrich V. wurde 1782 in den Bund der Freimaurer aufgenommen“, erklärt Oberbürgermeister Alexander Hetjes. Bei der Ausstellung ist auch eine Publikation zur Geschichte der Freimaurerei in Bad Homburg erhältlich.

Die Vernissage findet am 1. Oktober um 18 Uhr in der StadtBibliothek, Dorotheenstr. 24, statt. Hierbei wird es auch Vorträge geben – zur Bad Homburger Loge und zu „Freimaurerei und Kunst“. Der Eintritt ist frei; für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookie-Nutzungshinweis

Wir verwenden auf bad-homburg.de ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird anonymisiert das Webanalysetool Matomo verwandt.
Weitere Informationen zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Hinweise zum Datenschutz

Matomo-Nutzungshinweis

Sie haben hier die Möglichkeit, der Nutzung von Trackingtechniken durch das Statistik-Tool Matomo zu widersprechen.

Matomo Data privacy