Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

29.11.2021

Bad Homburger Lesepaten suchen Verstärkung

Bad Homburg v. d. Höhe. Die Bad Homburger Lesepaten freuen sich über Interessierte, die Lust haben, Schulkinder ehrenamtlich beim Lernen der deutschen Sprache zu unterstützen. Die Initiative wurde 2018 von Alexandra Kirschner-Wedell vom Büro für interkulturelle Angelegenheiten der Stadt Bad Homburg gemeinsam mit Dagmar Haase, Sprecherin der Frankfurter Lesepaten, und Evelyn Hülsmann ins Leben gerufen.
Lesen ist eine Schlüsselkompetenz, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Entwicklung und Zukunft werden entscheidend in den Kinderjahren geprägt. Dazu leisten Lesepatinnen und Lesepaten einen wichtigen Beitrag, indem sie Kinder darin unterstützen, deutsche Texte gerne und gut zu lesen.

Die Bad Homburger Lesepaten sind an sechs Schulen vertreten: Hölderlinschule, Landgraf-Ludwig-Schule, Grundschule im Eschbachtal, Friedrich-Ebert-Schule, Ketteler-Francke-Schule, Grundschule Dornholzhausen und an der Gesamtschule am Gluckenstein. Sie helfen Kindern der Klassen 1 bis 6. Die Erfahrungen sind äußerst positiv; die Lehrkräfte der Schulen freuen sich über die Unterstützung.

Während der eineinhalb Jahre pandemiebedingten Pause musste einige Lesepatinnen und -paten aus verschiedenen Gründen ihr Ehrenamt aufgegeben. Die Initiative würde sich daher über weitere Helferinnen und Helfer für die Schulen und für Nachmittagseinsätze im Kinderschutzbund freuen.

Interessierte werden zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, erhalten eine detaillierte Einführung, hospitieren in einer Schule oder Einrichtung und werden dann in Absprache mit einer Schule/Einrichtung für den regelmäßigen Einsatz fest eingeplant.

Es findet regelmäßig ein Erfahrungsaustausch der Bad Homburger Lesepaten und eine Fortbildungsveranstaltung statt. Während ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit sind die Lesepatinnen und Lesepaten durch das Land Hessen haftpflicht- und unfallversichert.

Kontakt:
Dagmar Haase, 0160 – 97419789, [email protected] oder Evelyn Hülsmann, 0174 – 6201882, [email protected]
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter