Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

02.02.2022

Vortrag: Johann Christian Friedrich Greb – ein vergessenes Multitalent aus Homburg v. d. Höhe

Bad Homburg v. d. Höhe. Nach Jahrhunderten Homburger Lokalgeschichtsschreibung gibt es nur wenige lohnende Themen, über die noch niemand geforscht, geschrieben oder gesprochen hat. Der nächste Lichtbildervortrag der Reihe „Aus dem Stadtarchiv. Vorträge zur Bad Homburger Geschichte“ am Mittwoch, 23. Februar 2022, wird so ein Thema behandeln.
Vorgestellt wird der Homburger „Mechanikus, Optikus und Graveur“ Johann Christian Friedrich Greb (1820–1888). Das Publikum wird mit ihm ein Homburger Multitalent kennenlernen, das durch sehr unterschiedliche Tätigkeiten sein Geld verdiente. Greb war unter anderem Erfinder und schuf mit seinen Verfahren und handwerklichen Fähigkeiten ganz eigene, neuartige Kunstwerke und technische Erzeugnisse. Hochgeschätzt und anerkannt verstarb er 1888, doch sein Nachruhm hielt nicht lange an. Sowohl er als Person als auch seine interessanten Schöpfungen gerieten in Vergessenheit.

Der reich bebilderte Vortrag stellt Greb anhand seiner erst jüngst wiederentdeckten Werke vor und bietet Einblicke in bislang unbekannte Aspekte der Homburger Handwerks- und Technikgeschichte wie auch der Kunst- und Kulturgeschichte. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Referent ist Dr. Peter Lingens; der Eintritt ist frei. Es gilt die 2G+-Regel. Aufgrund begrenzter Kapazitäten ist eine Anmeldung beim Stadtarchiv erforderlich unter stadtarchiv@bad-homburg.de oder 06172 100-4140.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookie-Nutzungshinweis

Wir verwenden auf bad-homburg.de ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird anonymisiert das Webanalysetool Matomo verwandt.
Weitere Informationen zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Hinweise zum Datenschutz

Matomo-Nutzungshinweis

Sie haben hier die Möglichkeit, der Nutzung von Trackingtechniken durch das Statistik-Tool Matomo zu widersprechen.

Matomo Data privacy