Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

10.06.2021

Stadt lädt zu einer abendlichen Hirschkäfer-Führung ein

Die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe lädt für Dienstag, 15. Juni 2021, von 20 Uhr an zu einer Hirschkäfer-Führung ein. Treffpunkt ist der Parkplatz am südlichen Rand des Hardtwaldes am Ende der Straße „Am Pilgerrain“. Um Anmeldung unter [email protected] wird gebeten.
Vor kurzem hatte die Stadt dazu aufgerufen, bei der Erfassung der Hirschkäfer in Bad Homburg mitzuhelfen, da er besonders schützenswert ist. Bei der Wanderung gibt es jetzt die Gelegenheit, von einem Experten mehr über diese Käfer zu erfahren. Der Biologe und ausgewiesene Hirschkäfer-Fachmann Matthias Fehlow erläutert die besondere und versteckte Lebensweise dieses größten heimischen Käfers. Mit etwas Glück können fliegende oder kriechende Exemplare der gefährdeten Käferart gesichtet werden.

Weiterhin freut sich die Stadt über Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern, die bei Spaziergängen Hirschkäfer sichten. Wer einen lebenden oder toten Hirschkäfer (oder auch nur Einzelteile eines Tieres) innerhalb der Stadtgrenze von Bad Homburg findet, wird gebeten, diesen Fund mit Angabe von Datum, Uhrzeit, Lokalität und möglichst einem Foto mit Größenvergleich an Matthias Fehlow, [email protected], oder Thomas Wenzler, [email protected] zu schicken. Bitte beachten: Der Schutz des Hirschkäfers ist das Wichtigste. Daher sollen die Hirschkäfer-Funde nur gemeldet und die Käfer nicht gesammelt werden.

Hirschkäfer leben vorwiegend in lichten Laubwäldern mit größeren Beständen alter Eichen, aber auch in Parks oder in Gärten mit Beständen alter Laub- und Obstbäume. Die Käfer sind hauptsächlich in der Abenddämmerung unterwegs und können auch kleinere Strecken fliegen.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter