Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 

Ferienkarte

Die Ferienkarte ist ab den Weihnachtsferien 2020 bis zum Ende der Herbstferien 2021 erhältlich. Beschrieben sind nachfolgend die Voraussetzungen zum Erhalt der Karten.

Seedammbad in Covid 19 Zeiten:

Auf Grund der besonderen Pandemie-Situation kann die Nutzungsmöglichkeit je nach Gesetzeslage abweichen. Die Karten können dann gegebenenfalls nur eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden.

Ist das Seedammbad in einem eingeschränkten Badebetrieb geöffnet, ist auch die Ferienkarte nach den Öffnungszeiten und Regeln des Seedammbades nutzbar!
Badezeiten können dann über den Ticketshop, -das Onlineportal-eingesehen werden. Ist eine Zeit ausgesucht, kann zu dieser Zeit einfach -ohne Buchung- mit der Ferienkarte in das Bad gegangen werden. Um zu dem ausgesuchten Zeitfenster in das Bad zu gelangen ist die Karte vorzuzeigen und die Kontaktdaten sind anzugeben. Jeweils bis zu 20 Kinder mit Ferienkarte dürfen gleichzeitig ins Bad.

Die aktuellen Nutzungsmöglichkeiten auf der Homepage des Seedammbades und auf der Homepage des RMV sind zu beachten.

Achtung:
Erstmals ist die Ausgabe sowohl direkt im Rathaus mit dem "Antragsformular zum Herunterladen" als auch die Bestellung incl. E-Payment über "Antrag Ferienkarte 2021" möglich. Zum Kauf der Ferienkarte direkt im Rathaus ist eine vorherige Terminvereinbarung bei der unten genannten Kontaktperson notwendig.

Ferienkarte

Das Angebot umfasst 2 verschiedene Karten:

  1. zeitlich unbegrenzter Eintritt in das Seedammbad
  2. Nutzung des Stadtbusses (RMV) im Bereich der Stadt Bad Homburg (Preisstufe1, Tarifgebiet 5101)

Preise nach oben

Seedammbad-Nutzung: 20 Euro

RMV-Nutzung: 30 Euro

Reduzierter Preis von 5 Euro je Karte

Voraussetzungen:

Schüler bzw. Kinder, die Leistungen vom Hochtaunuskreis ( SGB II / SGB XII / Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz) beziehen, oder die einen Bad-Homburg-Pass besitzen. Dies muss durch Vorlage eines gültigen Bescheides oder des Bad-Homburg-Passes belegt werden.

Gültigkeitsdauer nach oben

Hessische Ferientermine – beginnend jährlich mit den Weihnachtsferien, Oster-, Sommer- und Herbstferien ohne flexible Ferientage – (beim Seedammbad: ohne Einschluss evtl. angrenzender Wochenend- oder Feiertage).

Kartenausgabe nach oben

Die Ausgabe beginnt jährlich kurz vor den Weihnachtsferien und endet zum Abschluss der Herbstferien. Außerhalb dieser Zeit werden keine Karten ausgestellt. Die Karten können auch einzeln erworben werden.

Personenkreis nach oben

Schüler allgemeinbildender Schulen mit Hauptwohnsitz in Bad Homburg v.d.Höhe (Haupt-, Realschule, Gymnasium, keine Berufsschulen). Sofern Kinder noch nicht eingeschult sind, gilt das Mindestalter entsprechend den jeweils gültigen Tarifbestimmungen (z. Zt. Seedammbad 5 Jahre, RMV 6 Jahre). Jugendliche ab 16 Jahren müssen eine Schulbescheinigung vorlegen. Kinder und Jugendliche, die Anspruch auf eine RMV-Schülerjahreskarte haben, erhalten keine Bus-Ferienkarte.

Regelung bei Verlust nach oben

Bei Verlust der Karte kann eine neue Karte zu den o. g. Bedingungen erworben werden. Eine kostenreduzierte Ausgabe ist nicht möglich.

Kontakt

Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v. d. Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-5014
Telefax:
06172 100-75014
E-Mail:
marina.groeschlbad-homburgde
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter